Online-Jobs.de – Online Jobsuche leicht gemacht

6. Juni 2012

Heute möchten wir gerne eine weitere Online-Stellenbörse vorstellen.

Die Stellensuche im Internet ist noch immer,  oder vielleicht sollte man sagen  immer mehr ein aufstrebender Markt mit vielen Möglichkeiten.
Leider gibt es nicht wirklich viele Stellenbörsen, die eine Ergänzung zum bereits existierenden Angebot darstellen. Meistens handelt es sich bei neuen Portalen um einen Neuaufguss bereits existierender Angebote und Stellenanzeigen. Die Vielzahl von Job-Schmaschinen macht es dem Bewerber nicht gerade leicht neue und interessante Stellenangebote zu finden. Viele der ausgeschriebenen Positionen sind identisch und werden zum x-ten Mal auf unterschiedlichen Portalen platziert.

Online-jobs.de ist ein Stellenmarkt, der bei der Online-Jobsuche durch ausführliche Informationen rund um über 8.000 Berufe behilflich sein soll. Bewerber finden hier viele sehr nützliche und ausführliche Informationen zu den Themen Praktikum, Weiterbildung, Löhne und Gehälter, Stellenangebote, internationale Gegebenheiten, Kompetenezen, Aufgaben, Tätigkeiten und vieles mehr.

Interessierte Bewerber finden im Karriere Guide http://www.online-jobs.de/karriere/ schnelle Hilfe und Ansätze um die Berufswahl zu erleichtern. Gleichzeitig können interessante Stellenangebote in ganz Deutschland gesucht werden.

 

Für Bewerber gibt es außerdem die Möglichkeit Lebensläufe und Bewerbungen zu hinterlegen. Diese können von Firmen mit vakanten Stellen eingesehen werden und Kontakt mit den Bewerbern aufnehmen. Dieser Service ist für den Bewerber natürlich kostenlos.

Wir finden Online-jobs.de ist eine gelungene Ergänzung im Online-Stellenmarkt, und bietet sowohl den Stellensuchenden als auch den Unternehmen mit vakanten Positionen, durch  sehr hilfreiche Detailinformationen rund um die Jobsuche einiges und kann daher durchaus empfohlen werden.

Das Portal für Gesundheit und Pharmazie In unserer Bundesrepublik

31. Mai 2012

Deutschland gibt es sehr viele gesundheitsbewusste Interessierte und Menschen. Die Gesundheit ist unser wichtigstes gut und unbezahlbar.
Viele Menschen leiden oft an den verschiedensten Beschwerden. Die Selbstmedikation nimmt dabei immer mehr an Bedeutung an.

Wer kennt nicht den berühmten Spruch: Zu Risiken und Nebenwirkungen […] Fragen sie ihren Arzt oder Apotheker. Vor allem Apotheken werden in naher Zukunft noch wichtiger für unsere Bevölkerung. Auch ist in unserem digitalen Zeitalter hat sich das Internet zur einer großen Informationsquelle entwickelt.

Es gibt viele Gesundheitsportale zu neuen Arzneimittel oder neue Therapien wie man z.B.: auf dieser Seite erkennen kann Portal für Gesundheit und Pharmazie. Das Internet sollte man jedoch nur zur Selbsthilfe und bei leichten Beschwerden benutzen. Einen Gang in die Apotheke oder zum Arzt kann das Internet nicht ersetzten, da die Therapien auf jeden einzelnen zugeschnitten werden sollte. Es wird auf der Welt fleißig geforscht und jeden Tag werden neue Erkenntnisse veröffentlicht. Die Möglichkeiten und die Therapien werden immer besser und raffinierter.

Auf den folgenden Seiten sieht man aktuelle Nachrichten rund um die Apotheke und Pharmazie: www.Pharmazea.de, wobei auch neue Arzneimittel vorgestellt werden. Leider gibt es auch solche Firmen die Scheininnovationen auf den Markt bringen. Scheininnovationen sind Arzneimittel die sich strukturell nur wenig von dem Ausgangsstoff unterscheidet. Hersteller dürfen erst nach 10 Jahren Generika herstellen. Um diese Sperre zu umgehen setzten Pharmazeutische Unternehmer auf Scheininnovationen. Jedoch bewerten seit neuem deutsche Behörden die neuen Mittel nach den Kosten und den Nutzen. Einige Pharmazeutische Unternehmer mussten deshalb diese Scheininnovationen wieder vom Markt nehmen, da kein erheblicher Nutzen festgestellt wurde. Es bleibt spannend, neue Arzneimittel sind in der Pipeline.

Weitere Webseiten zum Thema Personal im Bereich Gesundheit und Pharmazie: Rekruter Personal-Börse

Sparen beim Drucker- und Hardwarekauf

9. Januar 2012

Egal ob man einen neuen PC, Heimkinoanlage oder ein Tablet kaufen möchte, trifft man auf Rabatte und dies nicht nur zur Weihnachtszeit, das definitiv die umsatzstärkste Zeit für den Handel ist. Mit Gutscheinen aller Art versuchen nahezu alle Anbieter die Kunden anzulocken und zu einem Kauf zu bewegen und dies gilt sowohl für Produkte als auch für Tarife oder sogar DSL Anschlüsse.

Spezielle Online Portale wie Gutscheinplanet haben sich darauf spezialisiert derartige Rabatte und Gutscheine zusammenzutragen, um dem User einen Überblick zu geben und sieht man sich die Vielzahl der Gutscheine an, so fällt auf, dass dort fast keine Branche fehlt. Ob Mediamarkt, Zalando oder aber andere Anbieter, jedes Unternehmen kommt inzwischen an solchen Angeboten herum, denn die Konkurrenz ist nach wie groß.

Dabei gelten die Rabatte innerhalb einer bestimmten Zeit oder für Neukunden und das Procedere ist denkbar einfach. Man sucht auf dem Portal gezielt nach einem Gutschein für ein bestimmtes Produkt oder einem Anbieter und erhält einen sogenannten Code, den man dann beim Onlinekauf einfach in das vorgesehene Feld einträgt. Die Differenz wird sofort auf dem betreffenden Online Shop des Anbieters errechnet und so kann man teilweise bis zu 20% oder mehr sparen.

Somit wird das Feilschen vor Ort im Geschäft fast unnötig, da man zum einen dies bequem von zuhause aus erledigen kann und zum anderen keine Diskussionen mit Verkäufern führen muss, um ihn davon zu überzeugen, ob noch ein Preisnachlass möglich ist.

Terra Pad 1050

12. November 2010

Wortmann bringt ein Windows-7-Tablet in den Handel und dies wahrscheinlich schon Ende November 2010, das Tablet hat die Bezeichnung Terra Pad 1050. Der Verkaufspreis wird bei circa 530,00 Euro angesiedelt sein. Das Terra Pad 1050 verfügt über ein 10-Zoll großes Display, dieses bietet eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Diesen Beitrag weiterlesen »

Epson Aculaser M2300

27. Oktober 2010

Hersteller Epson hat mit den Modellen Aculaser M2300d sowie M2400D, zwei neue Schwarz-Weiß-Laserdrucker vorgestellt, die mit einer Druckauflösung von 1200 dpi und einer Geschwindigkeit von 35 Blatt pro Minute drucken. Zusätzlich hat der Hersteller noch ein Multifunktionsgerät mit der Bezeichnung Aculaser MX20DN präsentiert, das ebenfalls die gleiche Auflösung und Geschwindigkeit wie die zwei neuen vorgestellten Schwarz-Weiß-Drucker erzeugt. Diesen Beitrag weiterlesen »

BenQ XL2410T

25. Oktober 2010

BenQ bringt mit dem Monitor XL2410T seinen ersten 3D-fähigen Monitor in den Handel. Der Verkaufsstart ist Anfang November 2010. Der XL2410T wird für circa 349,00 Euro, inklusive Zertifizierung für Nvidias 3D Vision, im Handel erhältlich sein. Der Monitor hat eine Diagonale von 23,6-Zoll. Die Reaktionszeit von 2 Millisekunden und eine Helligkeit von 300 cd pro Quadratmeter werden mit Sicherheit die Spieler überzeugen. Der XL2410T hat einen dynamischen Kontrast von 10.000.000:1, über den realen Kontrast liegen derzeit keine Angaben vor. Diesen Beitrag weiterlesen »

Philips 226CL2SB LED Monitor

14. Oktober 2010

Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat seinen neuen auf LED Technik basierenden 226CL2SB Monitor vorgestellt, der eine Bildschirmgröße von 22 Zoll besitzt. Die maximale Auflösung des Geräts beträgt dabei 1920 x 1080 Pixeln und der Stromverbrauch soll laut Hersteller 18 Watt im Eco Modus betragen (Standby Modus: weniger als 1 Watt). Diesen Beitrag weiterlesen »