LCD TV

LCD TV Trends & Entwicklung:
Der Begriff LCD TV leitet sich aus dem Englischen ab und steht für "liquid crystal display". Damit beschreibt er auch die innovative Funktion des Gerätes. Durch eine elektrische Spannung verändern Flüssigkeitskristalle die Polarisationsrichtung der Luft. Dadurch beeinflussen sie das Bild, das im Fernseher entsteht. Die Erforschung der Lichtkristalle geht bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurück. In den 60er-Jahren kam es dann zu einer Vielzahl von Publikationen zu diesem Thema. Der Durchbruch in Sachen LCD TV folgte allerdings erst etwa 100 Jahre später. Die neuen Geräte haben die herkömmlichen Röhrenfernseher in den letzten Jahren immer weiter verdrängt. Bereits 2006 haben wir aus den LCD TV News erfahren, dass die neuartigen Geräte die alten Röhrenfernseher vom Markt verdrängen werden. Kein Wunder, LCD TV Geräte bieten neben der besseren Bildqualität weitere Vorteile: Durch die flache Bauform bietet sich für die Fernseher der Einsatz von LCD TV Wandhalterungen an.

LCD TV Kaufberatung & Tipps:
Beim Kauf des LCD TV ist auf die Bezeichnung "Vesa Mount" zu achten. Mit ihr werden genormte Bohrungen für die Wandmontage bezeichnet. Empfehlenswert sind auch LCD TV Deckenhalterungen. Durch die Befestigung an der Decke lässt sich viel Platz sparen. Die Anbringung der Fernseher kann auch mit LCD TV Standsäulen erfolgen. Hier wird das Gerät durch eine vertikale Säule fest fixiert. Ein LCD TV Preisvergleich ist daher nicht nur für den Fernseher, sondern auch für das weitere Zubehör durchzuführen. Dabei gilt es auch, die Qualitätsunterschiede beim LCD TV zu vergleichen. Bei der LCD TV Kaufberatung sollten verschiedene Punkte angesprochen werden: So kann aus der Vielzahl an Fernsehern der richtige Typ für individuelle Bedürfnisse gefunden werden. Beim LCD TV gibt es Bilddiagonalen von 14 bis 42 Zoll. Die benötigte Größe richtet sich nach dem Abstand zum Fernseher. Dieser sollte etwa viermal so groß sein wie die Bilddiagonale. Der Großteil der Geräte verfügt über ein 16:9 Format und ist deshalb insbesondere fürs DVD schauen und digitale Fernsehsendungen geeignet. Das 4:3 Format eignet sich besser für analoges Fernsehen. Beim LCD TV kommt es zur Darstellung von Balken an den Rändern des Bildschirms. Auch im Hinblick auf die Auflösung gibt es beim LCD TV Unterschiede. Geräte mit der Bezeichnung HD-kompatibel leiden oftmals unter Qualitätsverlusten. Der nächsthöhere Standard wird mit HD-Ready bezeichnet und verspricht die Unterstützung des Bildsignals in der Auflösung 720p beziehungsweise 1080i. Die beste Qualität bieten LCD TV Full HD Geräte. Sie garantieren die maximale HDTV-Auflösung von 1080p, womit Vollbilder mit 1920 x 1080 Bildpunkten bezeichnet werden. Ein solches Gerät übersteigt die Bildqualität von herkömmlichen Röhrenfernsehern deutlich. Dies ist vorrangig auf die Darstellung von lediglich 768 x 576 Bildpunkten im Halbbild-Verfahren bei den Röhrenfernsehern zurückzuführen. Im LCD TV Forum finden Sie weitere Tipps und Produktempfehlungen. Durch LCD TV Zubehör wie Fernbedienungen für die Halterungen, welche beispielsweise den Neigungswinkel oder die Position des LCD TV verändern, lässt sich der Komfort weiter verbessern. Es lohnt sich ein Blick in die Kategorie LCD TV Test / Testberichte, die über alle Features des jeweiligen Geräts Aufschluss gibt. Die Tests nehmen darüber hinaus auch detailliert Bezug auf die Unterschiede zwischen den Modellen.
Unseren Blog finden sie hier
Impressum
overseas development council

zur Startseite vom Onlineportal für Drucker und Computer